Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und dadurch die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie hier: Details ansehen.

Kunst-in-Bildern Header Banner

Moitao

Ich glaube, wenn wir wahrhaftig erschaffen
sind wir wirklich am Leben.

Über mich

Kunst ist für mich die beste Art, meine Gefühle auszudrücken. Und meine Gedanken mit anderen Menschen zu teilen. Mit IHNEN.
Ich möchte meine Ideen in der physischen Welt manifestieren. Ich bin Moitao.
Kuenstlerin Moitao kopfueber.
Kuenstlerin Moitao mit Bild vorm Kopf.
Kuenstlerin Moitao mit Hand vorm Mund.

28. Januar 2017

Endlich! Meine neue Website geht online! Mit frischem Design, vielen Kunstbildern und vollwertigem Shop.

MerkenMerken

Die Presse berichtet über meine Katzenbilder

Dezember 2016

Die Zeitschrift „Geliebte Katze“ stellt mich ihren Lesern in Ausgabe Januar 2017  mit einem 3-seitigen Künstler-Portrait vor. Geschätzte 45.000 Menschen lesen es. Ich will ehrlich sein: Das freut mich tierisch!

Oktober 2013

Moitao und Fabian in Deutschland.

Welcome to Germany! Mein Mann und ich machen zusammen einen richtig großen Schritt. Ende 2013 ziehe ich von Hongkong nach Deutschland um. Nach Monaten der Vorbereitung und hartem Kampf durch den Behörden-Dschungel, leben wir jetzt endlich zusammen. Und sind - glücklich

2004 - 2008

Moitao bei künstlerischer Arbeit für die Universität.

Ja, die Universität. Welch wunderbare Phase in meinem Leben. Ich studiere „Creative Media“ an der „City University of Hong Kong“. Lerne tolle Leute kennen und finde Freunde fürs Leben. Ach, lernen tue ich auch was. Manchmal

Auf zu neuen Ufern

2007

Mein erster langer Trip nach Europa verändert alles für mich. Ich bin allein unterwegs und kann so viel Neues Entdecken. Auch meine Kunst entwickelt sich in dieser Zeit stark weiter. Und ich beginne, alle meine Kunstwerke mit „Moitao“ zu unterzeichnen.

1998 - 2004

Moitao mit Lehrerin am College.

Ich beginne mein künstlerisches Grundlagen-Training während meiner Schulzeit am „Sacred Heart Canossian College“ bei Frau Kwok. Nach meinem Wechsel zur „St. Peter's Secondary School“ begegne ich einem anderen Kunstlehrer - Herrn Lam. Er pflanzt eine Idee in meinen Kopf: Aufzubrechen um Europa zu entdecken.

26. September 1985

Moitao als Baby mit Familie.

In bin ein Kind der 1980er. An einem Donnerstag im Jahr des Holz-Büffels befördert mich versiertes Fachpersonal des „Tsan Yuk Hospital“ ins gleißend helle Licht dieser Welt. Meine Reaktion darauf: Ich fange an zu schreien.

0
Gemalte Bilder
0
Glückliche Kunden
0
Tassen Kaffee
0
Kühne Ideen

Was ist Moitao? Oder: Warum ich Kunst liebe

Moitao ist mein Künstlername und zugleich meine Signatur seit 2007. Dies ist das Jahr, in dem ich zum ersten Mal allein nach Europa gereist bin und hier einen kurzen Französischkurs in Frankreich besucht habe.VG WORT Zählpixel.

Ein sehr wichtiger Schritt für meine persönliche Weiterentwicklung. Französisch ist die nächste Sprache, der ich mich nach Kantonesisch, Hochchinesisch und Englisch gewidmet habe. Mein Spitzname war schon immer Atao. Mit dem Künstlernamen Moitao wollte ich den Schatten meiner Eltern hinter mir lassen und eine wirklich unabhängige, erwachsene Frau werden.

In Französisch hat "Moi" die Bedeutung "Ich". Dies habe ich mit meinem Spitzname Atao kombiniert. Im Hochschinesischen spricht man diesen "Tao" aus. Zusammengefügt ergibt sich somit also der Name Moitao - gesprochen: mwa-tào.

Merken

Mehr über meinen Weg als Künstlerin

Ich wurde in Hongkong geboren und habe an der „City University of Hongkong“ Creative Media studiert. Ich liebe Kunst, und Zeichnungen im Speziellen, schon seit meiner Kindheit. Als Teenager habe ich mich zudem intensiv mit Kunsthandwerk und traditioneller Kunst beschäftigt. Während meiner Zeit als Studentin bin ich in das spannende Feld der Kunst mit Neuen Medien eingetaucht.

All dies hat meine Vorstellungskraft als Künstlerin enorm erweitert. Und mein Ziel ist es, verschiedene Medien für meine Kreationen zu nutzen. Ich glaube, Ideen kommen zuerst. Dann denken wir darüber nach, wie wir sie zum Leben erwecken können.

Ich interessiere mich sehr für die Neuen Medien. Zwar kann ich diese derzeit noch nicht so in meine Kunst integrieren, wie ich es gern würde, aber davon möchte ich mich in Zukunft nicht mehr in meiner Kreativität einschränken lassen. Daher arbeite ich momentan hauptsächlich an meinen Zeichnungen, wobei ich gleichzeitig Programmieren lerne.

Meine Europareise

Wie weiter oben bereits kurz erwähnt, bin ich im Jahr 2007 zum ersten Mal allein nach Europa gereist. Dabei habe ich auch erstmals die Unterschiede zwischen der westlichen und der asiatischen Kultur richtig wahrgenommen. 2008 bin ich dann noch einige Monate innerhalb Europas umhergereist, ebenfalls wieder alleine.

Das war eine sehr kostbare Zeit für mich. Ich habe einige Zeichnungen in dieser Periode angefertigt, sie sind eher abstrakt. Papier und Stift waren auf der gesamten Reise meine Freunde. Einige dieser Zeichnungen finden Sie in meinem Werkkatalog - innerhlab der Kategorie PHASE 1.

Ich habe während dieser Zeit viele Freunde aus der ganzen Welt dazu gewonnen und zum ersten Mal verstanden, dass das ganze Universum wirklich Eins ist. Es ist so groß und zugleich so klein. Die Berichterstattung der internationalen Medien war auf einmal relevant für mich. Ich traf viele Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und hörte ihre Geschichten.

So verstand ich mehr und mehr von kulturellen Unterschieden und geschichtlichen zusammenhängen. Von da an erschien mir die Welt deutlich weniger schwarz-weiß als vorher und es hat mir erneut geholfen, sie mit anderen Auge zu sehen.

Einmal England und zurück

Dann habe ich zwei Jahre Working Holiday in England gemacht. In dieser Zeit habe ich sowohl in London gewohnt als auch in einem kleinen Dorf namens Barnard Castle. Auch diese Phase hat mir geholfen, mich selbst besser kennenzulernen, unabhängiger zu werden und herauszufinden, was mir wichtig ist in meinem Leben.

Während dieser zwei Jahre habe ich absolut nichts Neues kreiert. Ich fühlte mich sehr verloren: Meine Suche nach Liebe, Geld, einem Platz an dem ich leben kann. Ein Umzug von Barnard Castle nach London – ich war immer auf der Jagd nach neuen, spannenden Erfahrungen.

Und plötzlich diese Einsicht: Ich bin nur eine von millionen Reisenden, die nirgendwo hingehören.

Einer meiner Freunde kaufte mir schließlich ein komplettes Mal-Set und ermutigte mich, wieder kreativ zu werden. Ich konnte es nicht. Die Welt wurde so schmutzig und dreckig. Zeit verstrich, die Zeit war gekommen zurück nach Hause zu kehren. Zurück nach Hongkong – zu meinen Eltern.

Wieder in Hongkong angekommen, begann ich meine Arbeit als Kunstlehrerin, um Kindern das Malen beizubringen. Das war eine super Zeit und ich erinnerte mich wieder daran, dass Kunst Freude bereiten soll. Ich verbrachte insgesamt zwei Jahre mit den Kindern, stets denkend: Was soll ich als nächstes machen?

Die Kinder erinnerten mich zuallererst immer daran, dass wir alle selbst einmal Kind waren. Viele von uns hatten großes Glück, gesund und munter auf diese Welt gekommen zu sein. Was also macht uns so anders, wenn wir erwachsen sind?

Zwei Wörter kamen mir damals immer wieder in den Sinn: Bewusstheit und Entschlossenheit. Ich fing wieder an zu zeichnen.

Artist Moitao: Portrait.

Hallo Deutschland!

Ich habe meinen Mann im Jahr 2013 in Deutschland geheiratet. Hier ist auch der Ort, an dem wir diese Website und den Blog gemeinsam zum Leben erwecken. Er hilft mir sehr dabei, meine Gedanken zu ordnen und sie in Worte zu fassen. Insbesondere bei den deutschen Texten – er hat sich um alle Übersetzungen gekümmert.

Durch Fabian ist mir ein sehr wichtiges Wort wieder bewusst geworden: Proaktivität. Im Leben proaktiv zu sein ist alles andere als einfach. Denn dann muss man sich mehr Dingen stellen und mehr Verantwortung übernehmen. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass dies der beste Weg für mich ist, echtes Glück zu erreichen.

Diese Homepage aufzubauen war und ist eine große Herausforderung für Fabian und mich. Zugleich macht es unheimlich viel Spaß. Ich bin eine positive Person, die immer das Schöne im Leben sieht. Trotzdem werden Sie auch Traurigkeit in meinen Werken entdecken. Das ist kein Gegensatz für mich. Denn wenn Sie nie Traurigkeit gespürt haben, dann können Sie auch niemals wahre Schönheit sehen. Schönheit erscheint nie allein.

Es freut mich sehr, dass Sie meine Geschichte bis hierhin gelesen haben. Ich hoffe, es hat Ihnen gefallen. Nun möchte ich Sie herzlich dazu einladen, mit meinem Portfolio fortzufahren. Die meisten meiner Bilder finden Sie hier nach Kategorien geordnet.

Mir geht es so, dass ich immer dann neue Schönheit entdecke, wenn ich mich tiefgreifender mit all den kleinen Dingen befasse, die in meinem Leben auftauchen. Ich hoffe, ich kann meine Begeisterung dafür mit Ihnen teilen.

Kunst als Reise. Erzählt in Bildern. Bewegend wie Leben.


Versandkostenfrei Innerhalb Deutschlands, ab 80 €4

Top Bewertungen Unsere Kunden sind zufrieden

6 Zahlungsarten Wählen, was zu Ihnen passt

Direkt von Moitao Sie unterstützen die Künstlerin